You Are Here: Home » Aktuell » Die 7 Schlüssel des Glücks

Die 7 Schlüssel des Glücks

Vergessen Sie magische Formeln, Beschwörungen, Zaubersprüche. Um im Leben Glück zu haben, muss man seine Chance provozieren, indem man seine Haltung und seine mentale Stärke ad hoc anpasst! Unsere 7 Schlüssel für Glück in jeder Lebenslage…

Im Leben gibt es zwei Sorten von Glück. Die eine Sorte verdanken wir dem reinen Zufall. Gerade knapp bei Kasse, findet man zum Beispiel beim Joggen im Wald eine Tausendernote. Die zweite Sorte ist verhaltensbedingt. Man wählt sie bewusst. Man provoziert und kultiviert sie durch eine entsprechende Geisteshaltung. Personen, die oft Glück im Leben haben, scheinen eine Fähigkeit zu haben, unerwartete Glücksmomente oder Glückssträhnen anzuziehen und sie in ambulante Glücksbringer zu verwandeln. Ist es also möglich, sein eigenes Glückspotenzial zu entwickeln? Studien zu diesem Thema haben zu diesen sieben Schlüsseln des Glücks geführt, mit denen es möglich ist, sein eigenes Leben positiv zu verändern.

Schlüssel Nr. 1
Kultivieren Sie Ihre Neugier
Pasteur sagte „Das Glück begünstigt nur den vorbereiteten Geist“. Um dem Glück zu begegnen, muss man es erwarten, ja provozieren! Unsere Komfortzone ist dazu nicht geeignet, denn, obwohl sehr angenehm, ist sie vor allem Routine, in der sich wenig Unerwartetes ereignet. Wenn Sie tagtäglich den gleichen Bus zur Arbeit benutzen, jede Woche im selben Supermarkt Ihre Einkäufe tätigen und jedes Jahr Ihre Ferien am gleichen Ort verbringen, reduzieren Sie die Gelegenheiten, dem Glück zu begegnen, auf ein absolutes Minimum! Also, lassen Sie Veränderungen zu und lassen Sie sich überraschen. Öffnen Sie sich für alles Neue, für neue Erfahrungen. Verändern Sie Ihre Gewohnheiten, um „Ihr Glückspotenzial mit guten Überraschungen“ zu multiplizieren. Dazu Abraham Lincoln: „Ein Mensch ist so glücklich, wie er beschliesst es zu sein.“

Schlüssel Nr. 2
Hören Sie auf Ihre innere Stimme
Gemäss dem indischen Arzt Deepark Chopre „organisiert die Absicht ihre eigene Realisierung“. Das heisst, dass die unerwartete Gelegenheit die Tendenz hat, denjenigen zu finden, der am besten mit ihr umgehen kann. Natürlich kann eine Glückssträhne einen ganz unerwartet treffen. Aber was gibt es Schlimmeres, als eine günstige Gelegenheit wie ein Blitz aus heiterem Himmel, ein unerwarteter Gewinn oder ein umwerfendes Angebot, die allesamt versanden, weil niemand bereit ist, sie entgegenzunehmen? Also, statt Sie sich über Ihr Unglück zu beschweren, stellen Sie sich die Frage: „Wenn ich Glück gehabt hätte, wäre ich auch bereit gewesen, es  zu sehen? Und, was hätte ich daraus gemacht?“ Glück und günstige Gelegenheiten sind eng miteinander verbunden. Um sich mit Ihrem guten Stern wieder zu versöhnen, hören Sie vermehrt auf Ihre innere Stimme und vertrauen sie Ihrem sechsten Sinn.

Schlüssel Nr. 3
Pflegen Sie Ihr Umfeld
Ein Umfeld mit guten Beziehungen ist geradezu ein Lieferant für Gelegenheiten, die einem Glück bringen. Entwickeln und zeigen Sie Verständnis und Mitgefühl gegenüber den andern. So werden Sie immer an der Quelle von Neuigkeiten sein, die sich für Sie günstig auswirken können. Denn wer teilt schon seine guten Ideen mit einer üblen Klatschtante oder einer griesgrämigen, schlecht gelaunten Nachbarin? Aber eine optimistische Person, immer freundlich und hilfsbereit, zieht Sympathien an und erhöht so signifikant ihre Chance, von den besten Möglichkeiten profitieren zu können. Zum Beispiel, um die Traumwohnung zu finden oder den Traumjob zu bekommen, oder auch die Adresse für eine gute Feriendestination zu erfahren.  Dazu Winston Churchill: „Man gewinnt sein Leben mit dem, was man bekommt, aber man baut es auf, mit dem was man gibt.“

Schlüssel Nr. 4
Bauen Sie Ihr Selbstvertrauen auf
Es ist unmöglich, Glück zu haben, wenn Sie meinen, dass das Glück Sie vergessen hat! Überzeugen Sie sich stattdessen, dass alles so gelingen wird wie Sie es sich wünschen, und visualisieren Sie die positive Realisierung Ihrer Projekte und Ihrer Erwartungen. Wiederholen Sie immer wieder für sich, dass Sie die gleichen Chancen haben wie irgendwer und dass auch die Glücklichsten mal eine Pechsträhne haben können. Worin besteht der Unterschied? Im Selbstvertrauen! Die Glücklichen finden selbst im Unglück noch etwas Positives. Es ist auch durchaus möglich, dass das Glück aus etwas Negativem entsteht, zum Beispiel aus einem Verlust oder einem Unglück, vorausgesetzt, man ist fähig, das Negative in etwas Positives zu verwandeln, indem man das Glas halb voll und nicht halb leer sieht und sich ein solides Selbstvertrauen aufbaut. Sagt man nicht, wer nicht wagt, der nicht gewinnt?! Also, bevor Sie denken, dass das Glück nur den anderen lacht, nehmen Sie Ihre Chance wahr!

Schlüssel Nr. 5
Werden Sie ultra positiv
Lassen Sie sich von kleinen Unannehmlichkeiten im Alltag nicht aus der Bahn werfen und hören Sie auf, diesen eine grosse Wichtigkeit beizumessen. Denken Sie positiv! Wie? Indem Sie diese kleinen Dinge relativieren und ihnen den richtigen Wert beimessen. Also, ist es wirklich schlimm, wenn ein junger Mann mit Kopfhörer und Smartphone, der mit Ihnen den Lift teilt, alle Knöpfe der 48 Stockwerke gedrückt hat, während Sie in den letzten gelangen müssen? Unangenehm, ja, aber nicht wirklich schlimm! Denn auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, für einmal einen Blick in die Büros aller Stockwerke zu werfen, getreu der Formel „es ist nichts so schlimm, dass es nicht noch etwas Gutes hätte!“ Also, wägen Sie alles gut ab und bleiben Sie achtsam, wenn Ihnen ein Ziegel auf den Kopf fällt. Suchen Sie nach dem Goldklümpchen, das er mit sich gerissen hat! „Scheitern kann man nur, wenn man aufgibt, bevor man das Ziel erreicht hat.“ Oliver Lockert.

Schlüssel Nr. 6
Werden Sie aktiv
*Wenn Sie den Dingen auf den Grund gehen und aus Ihren Misserfolgen lernen, können sich diese nicht wiederholen.
*Menschen, die oft Glück haben, sind wagemutig und haben Durchhaltewillen in der Realisierung ihrer Projekte. Machen Sie es wie sie und betrachten Sie jeden Wink des Schicksals als neue Herausforderung.
*Es ist unmöglich, dem Glück in der Einsamkeit, in der Isolierung und der Abwesenheit jeden gesellschaftlichen Lebens zu begegnen, denn das Glück ist ein Rohstoff, der zirkulieren muss. Gehen Sie aus und interessieren Sie sich für die andern!
*Achten Sie auf das, was um Sie herum geschieht. Diese Aufmerksamkeit gegenüber Ereignissen eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten, Ihr Glück im Flug zu ergreifen und Ihre Intuition zu schärfen, damit Sie die gute Wahl treffen können.
*Glauben Sie an Ereignisse, an das Neue, und zögern Sie nicht, zu fragen, zu versuchen, zu riskieren, gemäss dem koreanischen Sprichwort: „Der Tag, an dem Du Dich entscheidest zu handeln, ist der Tag Deines Glücks“.
„Wenn Sie nicht das gewünschte Resultat erlangen, ändern Sie die Strategie und zeigen Sie Durchhaltewillen.

Schlüssel Nr. 7
Teilen Sie Ihr Glück
Werden Sie selber eine Botschafterin des Glücks. Eine Person, auf die man zählen kann, die einem eine starke Schulter zum Anlehnen bietet, wenn alles schief läuft. Glück zieht Glück an und das, was wir der Welt geben, fällt auf uns zurück. Also, denken Sie positiv, senden Sie gute Vibrationen an Ihr Umfeld aus, und Sie werden die Früchte ernten.

Natürlich werden Sie nicht unmittelbar vom Glück überschüttet, wenn Sie ab jetzt diese Tipps befolgen. Aber Sie werden unerwartete Dinge bemerken, Möglichkeiten sehen und Sympathien anziehen. Und vor allem werden Sie in der Lage sein, Möglichkeiten in echte Chancen umzuwandeln. Sie haben es in der Hand!

Be Sociable, Share!

    Leave a Comment

    *

    © 2011 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

    Scroll to top